Villa Chocolat Bali
Villa Chocolat Bali
Villa Chocolat Bali
Villa Chocolat Bali
Villa Chocolat Bali

Tauchplätze im Komodo Nationalpark

Entdecken Sie die vielen verschiedenen Tauchplätze, die der Komodo Nationalpark zu bieten hat

Unsere Gäste springen nach einem zuvor definierten Tauchplan ins Wasser, aber die Route kann sich je nach Strömungen und Kundenwünschen, oder auch auf Rat des Kapitäns oder Tauchlehrers ändern.

Open Water Level Tauchplätze im Komodo Nationalpark

Sabolan

Die beiden Plätze Sabolan Kecil und Sabolan Besar bieten interessante Taucherlebnisse und sind in der Nähe von Labuan Bajo. Die beiden Inseln sind reich an Rifffischen, Schildkröten, Tintenfischen und Riesenfächergorgonien und besitzen wunderschöne Korallen in tiefgelegenen Gebieten. Um es kurz zu fassen, dieses Tauchgebiet ist der perfekte Startpunkt für Ihr Abenteuer in Komodo.  Sehr aufmerksame Taucher können auch Garnelen, Zwergseepferdchen oder Schnecken entdecken.

Sebayur Kecil

Die nordwestliche Ecke von Sebayur ist einer der besten Tauchplätze in der Nähe von Labuan Bajo. Ein kleines Riff erstreckt sich Richtung Nordwesten und bedeckt höhere Tiefen, nur wenige Meter entfernt vom Ufer. Sie werden große Felsen vorfinden, um die sich Gruppen von Riesen-Stachelmakrelen, Silberspitzenhaie, Pinklachse und Kaiserbarsche tummeln. Die Strömung in dieser Gegend kann stark sein.

Mini Wall

Mini Wall ist in der Nähe von Sebayur Kecil. Es ist ein hervorragender Tauchplatz um Ihr Tauchlevel zu überprüfen oder um einen einfachen und wunderschönen Tauchgang zu haben, ohne Strömungen folgen zu müssen. Dieser Platz gibt Ihnen die Möglichkeit eine einzigartige Unterwasser Topographie zu entdecken. Die Hochebene ist die Heimat von zwanzig verschiedenen Arten von Rifffischen und führt zu einem eindrucksvollen Fall mit einer Wand, die über 35 Meter in die Tiefe reicht. Sie werden die Möglichkeit haben gefleckte Adlerrochen zu entdecken oder Fledermausfische und Süßlippenfische zu sehen, welche entlang der Wand schwimmen.  Der Fall ist auch das Zuhause des beeindruckenden Braunkopf-Plattkopf.

Tatawa Besar

In der nordwestlichen Ecke der Insel Tatawa finden Sie einen ausgezeichneten Strömungstauchplatz, sowohl auf der Ost- als auch auf der Westseite der Insel. Das Wasser hier ist zwischen 8 und 20 Metern tief. Das Riff ist reich an Leben und bietet eine unendliche Spanne an Weichkorallen. Auch Mantarochen werden hier regelmäßig gesichtet. Normalerweise ist Tatawa Besar ein leichter Strömungstauchgang, aber er kann bei Ebbe auch recht schnell werden.

Batu Bolong

Batu Bolong ist eine kleine felsige Insel in der Meeresstraße zwischen den Inseln Tatawa und Komodo. Dieser Fels ist definitiv einer der besten Tauchplätze im Komodo Nationalpark, aber er kann nur bei geringer Flut besucht werden, wenn die Strömung nicht zu stark ist. Diese Gegend ist dank der Strömungen und der steilen Fälle sehr gut erhalten. Der Tauchgang beginnt nahe an der Oberfläche mit farbenprächtigen Korallen und anderen wirbellosen Bewohnern, sowie tausenden von mehrfarbigen Fischen. Im tieferen Gewässer entlang des Gefälles finden wir größere Spezies, wie zum Beispiel Haie, Napoleon-Lippfische, Riesen-Stachelmakrelen oder Thunfische.

Karang Makassar / Manta Point

Makasar ist ein langer und einfacher Strömungstauchgang. Das Gebiet ist bekannt für seine große Ansammlung von bis zu 100 Mantarochen. Mantas sind anzutreffen, wenn passende Wasserkonditionen vorherrschen und wenn Sie in der richtigen Saison tauchen. Hier finden wir auch große Mengen an Napoleon-Papageienfischen, Marmor-Zitterrochen, Bambus-Haien und vielen andere Spezien. Verpassen Sie diesen Spot nicht wenn Mantarochen-Saison ist.

 

Advanced Level Tauchplätze im Komodo Nationalpark

Siaba Kecil

Siaba Kecil bietet einen der besten Strömungs-Tauchplätze des Komodo Nationalparks. Sie werden vom Norden der Insel zum Süden tauchen und dem Riff in einer Tiefe zwischen 8 und 20 Metern folgen. Die Strömung kann hier sehr stark sein. Dieser Tauchplatz ist gefüllt mit kleinen Höhlen, die Kaiserfischen, Harlekin-Süßlippen und Riesen-Stachelmakrelen Unterschlupf bieten. Zum Ende des Tauchgangs werden Sie von der Strömung aufwärts zu einem Unterwasser-Plateau geschoben, wo Sie einen Garten voller Korallen, sowie Schildkröten und Mandarinfische vorfinden.

Batu Tiga

Batu Tiga’s Topographie ist sehr ähnlich zu Tatawa Kecil und wird stark von der Strömung beeinflusst, die durch den Engpass zwischen den Inseln Komodo und Rinca entsteht. Es ist wichtig im richtigen Moment ins Wasser zu gehen und dieses Tauchabenteuer ist nur für fortgeschrittene Taucher zu empfehlen. Hier gibt es drei felsige Spitzen, welche unter Wasser beginnen und bis an die Wasseroberfläche reichen. Ein auffälliges Merkmal dieses Tauchplatzes ist eine große Schlucht mit großen Felsen auf jeder Seite. Haie und Schwärme an Barracuda-Fischen, Schnapper-Fischen, Fledermausfischen, Makrelen oder Füsilieren passieren diese Schlucht.

Castle Rock

Dieser Unterwasserberg ist einer der besten Tauchspots im Park und bietet normalerweise herausragende Sichtweiten. Meistens zirkuliert die Strömung zum Osten hin und ist an der Oberfläche viel stärker als im tiefen Wasser. Sie werden die Möglichkeit haben freundliche Fledermausfische, Barracudafisch-Schwärme und Makrelen zu treffen. Auf einer Tiefe von 20 Metern sind zahlreiche Weichkorallen die Heimat von beliebten Zwerg-Seepferdchen. Die Felsenspitze, die diesem Tauchplatz ihren Namen gegeben hat, ist 3 oder 4 Meter tief und bietet Schutz gegen die Strömung. Hier ist ein ausgezeichneter Platz um sich während des Sicherheitsstops ein wenig umzusehen.

Crystal Bommie

Die Spitze des Crystal Bommie ist während der Ebbe freigelegt. Das Wasser an diesem Tauchspot ist sehr klar und bietet eine sehr gute Sichweite. Dieser Tauchgang ist sehr farbenreich, mit einem eindrucksvollen Wasserbett voller Weichkorallen, wo die Strömung ab und an etwas stark werden kann. Normalerweise zirkuliert sie in Richtung Osten. Die beste Tauchzeit ist bei Ebbe oder geringer Flut. Schlammspringer, Muränen oder Skorpionsfische werden regelmäßig beobachtet. Tausende von Harlekin-Süßlippen sind immer anzutreffen und auch Thunfische und Makrelen werden oft gesehen. Dies ist ein ausgezeichneter Tauchplatz und Sie werden es nicht bereuen auch zweimal zu kommen.

Tengah Kecil

Tengah ist ein unbeständiger Tauchplatz. Durch seine Lokation im Nationalpark bietet er normalerweise eine geringere Sichtweite als andere Plätze. Aber an einem guten Tag kann Tengah sehr einfach zum besten Tauchspot der ganzen Gegend werden. Tauchen Sie ein und bewundern Sie große Schwärme von Riesen-Stachelmakrelen und Haien, die in der Strömung spielen. Wenn Sie das Plateau erreichen erwarten Sie Gärten von Hart- und Weichkorallen. Überall gibt es Fischschwärme und die Makros werden selbst sehr erfahrene Taucher noch faszinieren. In der Mitte des Tauchgangs werden Sie auch Korallen sehen, die oftmals Heimat für Babyhaie sind. Aufgrund der unvorhersehbaren Konditionen ist Tengah eher für erfahrene Taucher geeignet.

Wainilu

Wainilu ist das kleine « Lembeh » von Komodo. Wenn Sie auf der Suche nach ausgezeichnetem Makro sind, ist das genau Ihr Tauchspot. Auf den ersten Blick findet man nur einen flachen Grund mit kaputten Korallen vor, aber wenn Sie genauer hinsehen finden Sie einige der seltensten Unterwasser-Kreaturen des Komodo Nationalparks. Nasenmuränen, Kaledonische Teufelsfische, Mandarinfische, Schlammspringer und viele Arten von Schnecken sind Teil der Fauna von Wainilu.

Nyaman Boot Standort

Anfrage-Formular Nyaman Boot

Unser Nyaman Boot Büro wird Sie bald kontaktieren